Go to Top

Hausabriss: Nachbarhaus Wand an Wand zu meiner Wohnung

Guten Tag Herr Hundt,

ich wohne seit einigen Jahren in meiner Wohnung. Der Häuserblock gehörte einst der gleichen Wohnungsgesellschaft. Vor zwei Jahren wurden die Häuser von unterschiedlichen Gesellschaften gekauft, was zur Folge hat, dass das Haus neben meinem von einer Gesellschaft gekauft wurde, die überall in der Kölner Südstadt günstige Häuser aufkauft, abreisst und sehr teure Eigentumswohnungen baut. (Die Wohnungen sind durch 1 Ziegelstein voneinander getrennt. Ich hörte meinen Nachbarn als er noch dort wohnte husten u. sprechen)

Nun soll der Abriß meines Nachbarhauses Anfang August beginnen. Kürzlich kam ein Gebäudestatiker bei mir vorbei um Aufnahmen meiner Wände zu machen. Selbstverständlich rechnet man mit Schäden in meiner Wohnung.

Seitdem habe ich zum einen Angst (ich wohne mit meinen beiden Kindern in der Wohnung), die Toreinfahrt ist unter dem Kinderzimmer, es geht einige Meter tief runter. Zum anderen studiere ich nebenberuflich, was mir nur schwer möglich sein wird, wenn ich keine ruhige Minute mehr zu Hause habe. Es wurden mir nach dem Abriss ca. 2 Jahre Baulärm von Seiten meines Vermieters prognostiziert.

Ich bin ehrlich gesagt ziemlich verzweifelt, da ich einen Vertrag mit einer Privatuni habe, und ausserdem Schwierigkeiten habe eine neue Wohnung zu finden (das Viertel in dem meine Kinder ab Sommer einen Grundschulplatz haben, meine Arbeitsstelle liegt, die Uni ist, und wir sozialisiert sind, ist extrem teuer geworden.)

Ich wäre Ihnen dankbar, wenn Sie mir einen Ratschlag über das Prozedere und die Höhe der Mietminderung geben würden, bzw. bin für jeden Rat dankbar.

Vielen Dank
M. Sacks

Hallo Frau Sacks,

danke für Ihren Beitrag. Ich kann Ihnen hier ein paar allgemeine Tipps geben:

1. Recherchieren Sie nach Urteilen, um die Höhe der Mietminderung zu ermitteln.

2. Beschäftigen Sie sich mit dem Ablauf einer Mietminderung. Ggf. mit der Zahlung unter Vorbehalt.

3. Lassen Sie sich bei Bedarf rechtlich beraten.

Man kann es drehen und wenden wie man will, entweder Sie müssen mit der Situation leben (Lärm und Dreck) oder umziehen und das wird leider teuer. Manchmal ist es leider verzwickt.

Viele Grüße

Dennis Hundt


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.